Hortinformation

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Daten rund um den Hort

Um Ihnen den Einstieg in den Hort zu erleichtern, beachten Sie bitte folgende Hinweise!

Bitte lesen Sie sich das sozialpädagogische KONZEPT durch. Sie erhalten viele wichtige Informationen (Tagesablauf, Finanzierung, Öffnungszeiten, unsere pädagogischen Ziele, Formen und Methoden unserer pädagogischen Arbeit, Zusammenarbeit mit den Eltern).

 

Bitte lesen Sie sich ebenso die HORTORDUNG und die HORTINFO genau durch!

WICHTIGE INFORMATIONEN ÜBER DEN HORT

HORTORDNUNG

Hier finden Sie die Hortordnung als Download:
Hortordnung

HORTINFO

Folgend finden Sie die Hortinfo als Download:
Hortinformation

ORGANISATORISCHE BESCHREIBUNG

Angebot:

Halbtagesbetreuung (Betreuung und Mittagessen bis 13:30h)

Ganztagesbetreuung inkl. Mittagessen, Lernbetreuung und Freizeitangebot bis 17:30

 

Zielgruppe: Kinder, die die Volksschule Gänserndorf besuchen (Vorschulklasse bis 4.Klasse) mit Hauptwohnsitz in Gänserndorf und deren Eltern beide berufstätig sind.

 

Lage des Hortes: Die Horträumlichkeiten Gruppe 1 – 6 befinden sich im Schulgebäude, wobei es einen eigenen Horteingang gibt. Gruppe 7 und 8 befinden sich im ca 500m entfernten Flexihort.

 

Raumangebot Volksschulhort:

6 Gruppenräume im Volksschulhort, davon Doppelnutzung mit der Schule am Vormittag von 5 Gruppenräumen.

1 Küche

1 Teamzimmer, 1 Leiterinnenbüro

Turnsaal der Volksschule

Aula, Garderobe mit Garderobenplatz für jedes angemeldete Kind und Gänge der Volksschule

Garten – angeschlossen an den Hort (Doppelnutzung Schule / Hort)

Raumangebot Flexihort:

2 Gruppenräume, 1 Bewegungsraum, Garten

1 Büro, 1 Küche

ALLGEMEINES

  • Falls Ihr Kind krank ist, melden Sie es immer in der Schule und im Hort ab!
  • Neue Handynummer? Neue Adresse? Sonstige Veränderungen? Bitte wichtige neue Angaben SOFORT im Hort melden!
  • Bitte teilen Sie uns unbedingt  die Freigegenstände + Kurse, welche Ihr Kind zusätzlich in der Schule besucht, mit.
  • Sollte Ihr Kind mit dem Bus fahren, sorgen Sie bitte dafür, dass es weiß, in welchen Bus (bis 13:30h gibt es mehrere Busse) es einsteigen und wo es aussteigen soll! Wir sind nicht dafür zuständig.
  • regelmäßiger Infoaustausch wäre uns sehr wichtig (Fühlt sich Ihr Kind wohl? Wie hat es sich integriert? Wie laufen die HÜ? Wie verhält sich das Kind in der Gruppe?….)!
  • Bitte sprechen auch Sie uns an – wir geben gerne Auskunft!

AUFNAHMEMODUS UND AUSSCHLUSSGRÜNDE

Aufnahmemodus

 

Die Hortanmeldung für das kommende Schuljahr erfolgt während der Schuleinschreibungswoche bzw. während des Schuljahres. Sollte der Hort seine Kinderkapazität überschreiten, erfolgt die Reihung nach Horteinschreibungsdatum, dem Betreuungszeitausmaß und der Dringlichkeit des Bedarfes.

 

Bestehende Hortkinder sind bis zur schriftlichen Abmeldung durch den Erziehungsberechtigten bzw. durch Abschluss der 4. Klasse der Volksschule im Hort gemeldet und müssen nicht jedes Jahr neu angemeldet werden.

 

Im Juni findet ein verbindlicher Informationselternabend sowie Elternsprechtag für die Neuanmeldungen statt, wo Detailinformationen zwischen Hort und Eltern ausgetauscht und fixiert werden.

 

Für die Aufnahme in den Hort ist ein Erstgespräch zwischen einem Erziehungsberechtigten und der Hortleitung notwendig.

 

Eintritte während des Schuljahres sind nur dann möglich, wenn dadurch die gesetzlich höchstmögliche Kinderanzahl nicht überschritten wird.

Ausschlussgründe:

Kinder, die sich in einem für den Hortbesuch nicht geeigneten Zustand (krank, unhygienisch, Läuse etc.) befinden, können erst dann wieder den Hort besuchen, wenn sie wieder gesund sind. Bei Läusen oder infektiösen Krankheiten besteht Meldepflicht im Hort.

Kinder, die durch ihr Verhalten – trotz intensivster Bemühungen unseres pädagogischen Personals – das Zusammenleben in der Hortgruppe wesentlich und nachhaltig stören, werden vom Hortbesuch ausgeschlossen. Es soll allen Kindern möglich sein, die Zeit im Hort positiv zu erleben.

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten

 

während des Schulbetriebes:

Halbtagesbetreuung:                        11:40h bis 13:30h

Ganztagesbetreuung:                       11:40h bis 17:30h

oder früher, wenn die Schule früher Unterrichtsschluss hat.

FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Sie haben die Möglichkeit, um eine NÖ-Hortförderung beim Land Niederösterreich anzusuchen.

 

Dafür ist es notwendig, dass der Hort den Hortbesuch Ihres Kindes bestätigt.

 

 

Hier finden Sie Informationen rund um die Hortförderung

http://noel.gv.at/Gesellschaft-Soziales/Kinderbetreuung/Hortfoerderung.html

 

Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Betreuerin, im Hort liegt das Formular auf, oder laden Sie sich es online herunter.

 

Hier gelangen Sie gleich zum Formular

http://noel.gv.at/bilder/d71/Kinderbetreuungsfoerderung.pdf?28501

 

Möchten Sie noch nähere Informationen erhalten, erfahren Sie dies über das

 

Familienreferat des Amtes der NÖ Landesregierung

Abt. Allgemeine Förderung – F3

 

Landhausplatz 1

3109 St. Pölten

 

Tel: 02742 – 9005 DW 13283

Fax: 02742 – 9005 DW 13335

 

e-mail: familienreferat@noel.gv.at

homepage: www.familienpass.at

ANWESENHEIT IHRES KINDES IM HORT

  • Solange Sie keine Änderung angeben, gilt die fixe Anmeldung laut Evidenzblatt. Änderungen bis spätestens Ende des Monats (zwischen dem 25. und 30. Kalendertag) für den kommenden Monat der Hortbetreuerin schriftlich bekannt geben!
  • Der Hortbeitrag wird monatlich (1.-31.des Monats) von der Gemeinde ermittelt. Zu zahlen ist dieser mittels Erlagschein, welcher von den Hortbetreuerinnen an die Kinder ausgeteilt wird (oder neu: Zustellung per E-Mail) Sollte die Verrechnung nicht stimmen, bitte wenden Sie sich an die Hortleitung. Im Krankheitsfall werden ab 5 Tagen im Monat die Fehltage in der Verrechnung abgezogen.
  • Sollte Ihr Kind an den vereinbarten Anmeldungstagen NICHT in den Hort kommen, bzw. wird das Kind während der Schulzeit (aus Krankheitsgründen etc.) abgeholt, ist das Hortpersonal noch vor Hortbeginn am gleichen Tage dringend  zu verständigen.
  • Die Hortbetreuung beginnt dann, wenn das Kind in seiner Hortgruppe erscheint und endet mit den Eltern vereinbarten Entlassungszeiten (wenn nicht abgeholt) – siehe Hortordnung VIII.2.

TAGESABLAUF

11:40 Uhr: Eintreffen der Kinder

Freispiel in den offen geführten Gruppen

 

12:40 Uhr: Mittagessen in der Stammgruppe

 

13:30 Uhr: Beginn der Lernstunde

Mittagessen für nachkommende Kinder

 

14:30 Uhr: Obstjause, offener Betrieb, Kreativangebote oder gruppendynamische Turnsaalspiele

 

14:45 Uhr: verlängerte Lernstunde, bei Bedarf bis 15:15 Uhr

ca. 15:30/16:00: Kinder vom Flexihort kommen in den Volksschulhort

16:00 – 17:00 Uhr: Turnsaal / Garten / Buskinder

 

17:00 – 17:30 Uhr: Sammelgruppe in Gruppe 1

 

17:30 Uhr: Hortschluss!

FERIEN UND SCHULAUTONOME TAGE

  • Während der schulfreien Tage hat der Hort von  07h:00 bis 17:00h geöffnet!Es gibt:
  • 4 schulautonom freie Tage,
  • 2.11. (Allerseelen) und 15.11. (Leopoldi),
  • die zweite Weihnachtsferienwoche (nach dem 1.1.),
  • Semesterferien,
  • Osterferien,
  • Pfingstdienstag,
  • die ersten drei und letzten drei Sommerferienwochen (angepasst an die Kindergartenöffnungszeiten).Sofern für die jeweiligen Tage mehr als 8 Kinder zum Hortbetrieb angemeldet werden.Schließzeiten24. 12. bis 1.1., die 4., 5. und 6. Sommerferienwochenkeine Kinderbetreuung am 1.Schultag des beginnenden Schuljahres

 

  • Die schulfreien Tage + Ferien müssen gesondert an- und auch abgemeldet werden (mittels E- Mail von uns) und fallen daher nicht in die gewöhnliche Anmeldung. Die Anmeldung erhalten Sie von uns zeitgerecht. Für die schulfreien Tage und die kleinen Ferien erfolgt die Anmeldung bis zu 2 ½ Monate vorher. Ausnahme: Die Anmeldung für die Sommerferienerhalten Sie im Jänner. Erfolgt eine nachträgliche Ab- bzw. Anmeldung, wird von der Stadtgemeinde eine Stornogebühr von EUR 20,- pro Woche verrechnet.
  • In den Ferien fahren keine Busse!
Hort der Volksschule Gänserndorf

+43 (0)2282/60536-12
hort@gaenserndorf.at
Siebenbrunner Straße 7